Müde, antriebslos und ausgebrannt. Die Volkskrankheit Depression: Der gesellschaftliche Weg hinein - der kapitalistische Weg hinaus (Paperback)

Book listings on our website do not always reflect the current availability of books on our store shelves. Check a book's in-store availability beneath the "add to cart" button. Or to be certain that a book you've found on our website is also here on our shelves, feel free to call us at 615-953-2243.

Müde, antriebslos und ausgebrannt. Die Volkskrankheit Depression: Der gesellschaftliche Weg hinein - der kapitalistische Weg hinaus Cover Image
By Anonym
$7.50
Availability to be confirmed
This book cannot be returned

Description


Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, Note: 1,7, Albert-Ludwigs-Universit t Freiburg (Institut f r Soziologie), Veranstaltung: Gesellschaftstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicole Kidman, Halle Berry, Anne Hathaway, Robbie Williams, Bruce Darnell, Sven Hannawald: reich, ber hmt, erfolgreich - depressiv. Immer mehr Menschen leiden unter Depressionen, ob die Lehrerin, der Chef oder die Nachbarin, aber auch die Reichen und Sch nen bleiben nicht verschont. Im April 2013 leidet jeder dritte Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren an Depressionen oder Angstzust nden, ein drastischer Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, so berichtet der Vorsitzende des Bundesverbandes f r Personalmanagement Dr. Herbert Menzel in einem Artikel der shz.de (vgl. Internet 1). Auch die Einnahme von Antidepressiva hat sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt, wie Focus Online im August 2010 in einem Artikel ver ffentlichte (vgl. Internet 2). Nun stellt sich die Frage, wie es zu diesem enormen Anstieg der PatientInnen kommen konnte, sodass eine neue Volkskrankheit entstand und die Einnahme von Medikamenten, wie Antidepressiva und Psychopharmaka, so selbstverst ndlich wurde wie etwa Vitaminerg nzungspr parate. Alain Ehrenberg beschreibt die Gr nde der zunehmenden Depression in seiner Ver ffentlichung "Depression: Unbehagen in der Kultur oder neue Formen der Sozialit t". Er erkl rt die Depression als eine Krankheit der Verantwortlichkeit, die durch die berforderung der Menschen mit der Individualisierung entstand. Alle neuen Wahlm glichkeiten sollen ausgesch pft werden, Entscheidungen m ssen getroffen werden, neue Verantwortungen f r sich selbst und sein Leben m ssen bernommen werden und den individuellen Pflichten muss nachgekommen werden. Im Folgenden werde ich nun die m glichen Ursachen der Volkskrankheit Depression und den kapitalistischen Aspekt dessen anhand der gesellschaftlichen Theorie von Ulrich Beck und Elisabeth Beck-Gernsheim sowie Luc Boltanski u.


Product Details
ISBN: 9783656646914
ISBN-10: 3656646910
Publisher: Grin Publishing
Publication Date: May 6th, 2014
Pages: 12
Language: German